Sprungziele
Inhalt

Protokollinformationen sind noch vorläufig! - Bericht des Bürgermeisters  

Sitzung der Gemeindevertretung Barnitz
TOP: Ö 5
Gremium: Gemeindevertretung Barnitz Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 22.02.2021 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 21:08 Anlass: Sitzung
Raum: Feuerwehrgerätehaus Groß Barnitz
Ort: Schlitzer Weg 3, 23858 Barnitz
 
Wortprotokoll

Entgegen der Annahme einiger Anwohner ist das Amt Nordstormarn weiterhin geöffnet. Es ist jedoch eine Voranmeldung notwendig. Diese ist telefonisch oder online möglich.

 

Das Amt beabsichtigt eine Software zur elektronischen Unterschrift der Bürgermeister für Rechnungen etc. anzuschaffen.

 

Am 8.2.21 tagte der Amtsausschuss. Der Schulverband Zarpen hat die Neubaupläne beschlossen für die Grundschule in Zarpen. Auf Amtsebene wurde dazu das Satzungswesen geändert.

 

Kita-Sterntaler: Die Ratifizierung des Betreibervertrags wurde aufgrund der Erkrankung eines kirchl. Mitarbeiters ausgesetzt. Entscheidungen die Kita betreffend fällen dann die Gemeindevertretungen. Zum Grundstück wurde noch keine Einigung erzielt.

Ein Travealtarm in Höhe Travenhof / Benstaben soll renaturiert und an den Travelauf angeschlossen werden. Das Bauvorhaben könnte auch den Zulauf aus der Kläranlage mit bertreffen. Das Ing.-Büro Otterwasser wurde mit einer Stellungnahme beauftragt.

 

Die Deckenerneuerung auf der L85 wird auf 2022 verschoben. Hierzu muss dann ein Straßenbeleuchtungskabel aus der Brücke in Lokfeld auf Kosten der Gemeinde entfernt und nach der Baumaßnahme wieder eingebaut werden. Die Kosten für die Entfernung betragen ca. 2.000,00€. Die Kosten für die Wiederherstellung der Kabelverbindung sind noch nicht bekannt.

 

Die ‚V-Prüfungr die Fußngerbrücke Klein Barnitz / Lokfeld wurde durchgeführt. Es wurden 2 Firmen um Angebote gebeten zur Beseitigung der dort festgestellten Mängel.

Zudem wurde der Schaden verursacht durch einen PKW-Fahrer vor 3 Jahren nur zu 2/3 reguliert und ist noch nicht gänzlich repariert worden. Ein Anwaltsbüro ist mit der Durchsetzung der Forderung der Gemeinde zur Zahlung sämtlicher Reparaturkosten beauftragt.

 

Die Bushaltestelle in Benstaben erhält eine zusätzliche Straßenlaterne, um diese besser auszuleuchten. Die Kosten hierfür betragen ca. 800,00€.

 

Der Antrag zum Bau einer Güllelagune in Klein Barnitz wurde zurückgezogen. Ein neuer Antrag mit einem neuen Standort wurde eingereicht. Aber auch hier gibt es noch offene Fragen. 

Seite zurück Nach oben